• Nes

Happy Valentinesday!

Das wohl einfachste Frühstück überhaupt, und noch dazu ist heute Valentinstag. Und ja, deswegen dachte ich mir, schneide ich mal ein Apfelherzchen.



Dieses 'Rezept' ist ein Basisrezept, es soll nur inspirieren und auf neue Ideen anregen. Haferflocken sind super gesund, und auch sättigend!

Ich liebe liebe Haferflocken zum Frühstück, oder auch Porridge, wie der gute alte Schotte es auch nennt. Seinen Ursprung hat der Porridge deswegen auch aus Schottland. Damals, teils auch heute, isst man den Haferbrei zusammen mit Wasser - ja, ohne Milch!

Du brauchst:

  • Haferflocken, eine große Tasse

  • Äpfel so viele du magst

  • Zuckerrübensirup

Das Gewürz für diese Rezept wäre:

  • Zimt

Haferflocken in eine Tiefe Schale geben. und mit heißem Wasser etwa 1/2 cm bedecken. Einige Minuten warten, bis die Flöckchen das Wasser einziehen.

Jetzt könnt ihr nach belieben garnieren! Ich hatte mehr Lust auf Apfel, Zimt und Zuckerrübensirup. Manchmal sind es auch Bananen, Datteln, Rosinen oder andere Trockenfrüchte die ihren Platz auf dem Porridge finden. Nehmt das wonach euch ist (oder was ihr zuhause rumliegen habt.)


Dieses Gericht ist:


.. rein pflanzlich und vollwertig! .. regional! .. fettarm, aber kohlenhydrat- und eiweißreich. .. enthält viele Ballaststoffe (Haferflocken) .. dauert ungefähr 5 Minuten.


Wusstst du dass..


.. Porridge im originalen auch mit Wasser zubereitet wird? .. Haferflocken viele Ballaststoffe enthalten, magenschonend und leicht verdaulich sind? .. Haferflocken viel Zink enthalten, was gut für dein Immunsystem ist. .. Zimt den Blutzuckerspiegel reguliert? Was am morgen vor allem garnicht so schlecht ist.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen