• Nes

mini glutenfreie Tahini-Apfel-Zimt-muffins

Gesunde Leckereien, gibbet des noch?

Mini-Muffins sind immer schon meine Lieblinge gewesen. Sie passen hervorragend zum Kaffee oder Tee, und auch ab und zu oder zum Frühstück eine gute Idee. Von der größe sind sie perfekt. Geschmacklich auch. Und ich darf sagen: ich habe schon 4 Muffins gegessen und habe kein schlechtes Gewissen!

Dieses Rezept ist supereinfach. Diesesmal auch ohne Banane ;-) Dafür klassisch wie ich es gerne mag mit Tahini. Auch auf Partys ein leckerer Snack, der geschmacklich eure Freunde überraschen wird. Außerdem ist ja bald auch schon Karneval...

Für 24 Mini Muffins oder für 12 mittelgroße Muffins, brauchst du:

  • 150g glutenfreie Mehlmischung

  • 1 TL Ei-Ersatz / oder Sojamehl

  • 1 TL Natron

  • 1 TL Zimt

  • 1/2 TL Salz

  • 50g Tahini

  • 100g Zucker

  • 70g Apfelmark

  • 100g Äpfel gewürfelt (oder ein kleiner Apfel)

  • 100ml Pflanzenmilch

Natürlich könnt ihr auch Weizenmehl verwenden. Ich empfehle nur Bio-Zutaten.

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Mehlmischung, Ei-Ersatz, Natron, Zimt, Salz in einer Schüssel miteinander verrühren. In einer anderen Schüssel Tahini, Zucker, Apfelmark, Äpfelstücke und Pflanzenmilch miteinander verrühren. Die trockenen und die flüssigen Zutaten miteinander vermengen. Keinen Mixer benutzen. Teig in die Backförmchen verteilen. Anschließend im Ofen ca. 15 Minuten backen. Bei größeren Formen empfehle ich eine Backzeit von 20-25 Minuten.

Dieses Rezept ist:

  • natürlich vegan

  • glutenfrei, je nach Mehlmischung

  • Ölfrei

  • fluffig und eine gute Frühstücksidee

Viel Spaß beim naschen!


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©Neslisah Ellenbeck www.liebkost.com 2016-2020

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon