• Nes

Rezeptidee: Pasta mit Pfannengemüse + Nesli’s Zitronenlimonade

Leider aber auch.. konnte ich keine ordentlichen Fotos von diesem super einfachem Gericht und der Limo zaubern. Ich weiß auch nicht mehr woran das lag, sei es das Licht am späten Abend wenn die Sonne untergeht, oder meine Fotoskills, ich weiß es auch nicht. (Food-Fotografie ist nicht einfach! Nur weil jeder ein Smartphone hat und jederzeit Fotos vom Essen machen kann, ist man nicht gleich ein perverser Food-Fotograf ;-))

Ich liebe Pasta, in allen verschiedenen Formen und Farben. Im Edeka habe ich riesengroße Fusilli’s entdeckt und musste zugreifen! Dazu passt auch klein geschnittenes Pfannengemüse. Gemüse, in Tomaten-Paprika-Soße mit Petersilie + Chiliflocken. Ab und zu kann man auch sowas essen oder?

Dazu gab es Soja Gyros Streifen. Ich persönlich brauche das nicht auf meiner Pasta, aber der Dave liebt es, uns isst das lieber als Fleisch zum Essen. Ich denke dafür sind diese ‘Ersatzprodukte’ schließlich auch da. Es schmeckt, ist reich an Eiweiß – und ist mal zur Abwechslung Cholesterinarm, CO2-freundlich und man kann einen Monat lang duschen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.


Heute zeig ich euch mal wie diese super leckere Zitronenlimonade geht!


Du brauchst für 8-10 Drinks:

  • 10 Biozitronen

  • etwa 250g Rohrohrzucker

Wir waschen die Zitronen, und reiben die Schale von 6 Zitronen, und legen den Abrieb in eine Schüssel. Danach entsaften wir alle Zitronen. Den Zitronenabrieb bestreuen wir mit Zucker, bis der Abrieb bedeckt ist. Müssen also nicht 250g werden. Anschließend rühren wir die Mischung gut zusammen, bis die Zitronenschalen das Zucker aufgezogen haben und auch ‘weicher’ werden. Wir gießen den Zitronensaft mit in die Mischung und stellen es kalt. Jetzt haben wir eine Art Limonaden-Konzentrat, und können das immer mit Wasser strecken, Still oder Sprudelwasser – ist euch überlassen. Das Verhältnis ist 1:10, sonst wird die Limo viel zu süß!


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen