• Nes

Sommerrollen mit tahini dipp - das essen an heissen tagen

Der Sommer ist zurück - und somit auch jede Menge leckere frische und Rohkost-Rezepte. Rohkost? Ja, auch die Rohkostküche hat großes Potenzial. Spätestens dann wenn die Temperaturen auf bis zu 36 Grad steigen, hat man das Verlangen nach etwas leichtem. Highlight hier: der spannende Tahini-Dipp!

Sommerrollen sind eine einfache und leckere glutenfreie Alternative. Gerade im Sommer kommt es sehr gut. Einige sind der Meinung, dass Reisblätter nach nichts schmecken. Der Punkt ist: manchmal muss es weniger sein, damit man mehr vom knackigen Gemüse schmeckt. Für mehr Geschmack muss auch ein leckerer Dipp her.


Tahini - das weisse Gold aus dem Orient

Nur ein kleiner Klecks Tahini sorgt schon dafür, dass aus einem noch so langweiligen Gericht ein pures Geschmackserlebnis entsteht! Sesam kommt urprünglich aus Indien, und hat es schnell bis in den vorderen Orient geschafft. Heute sind Produzenten wie Indien, China und Mexico die größten Vorreiter. Gesund sind diese kleinen Wundersamen auch noch! Sesammus oder auch Tahini ist vollgepackt mit viel Eisen, Calcium, Magnesium, Phosphor (gut für die Knochen!), Zink, Vitamin B1 und Selenium. Außerdem sind es eine Reihe von ungesättigten Fettsäuren die noch mit dazukommen. Gerade in der Schwangerschaft von Vorteil. Ungeschälter Sesam liefert dazu auch noch viele Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate.

Für diese Rezeptidee brauchst du, für 2 Personen:

  • Reisblätter 6-10 Stück, je nach dem wie groß der Hunger ist

  • 2 Möhren, fein geschnitten

  • 2 Mini-Gurken, fein geschnitten

  • eine rote Paprika, fein geschnitten

  • eine Avocado, in Scheiben geschnitten

  • frische Erbsen, eine handvoll

  • Frühlingszwiebeln, fein geschnitten

  • Salz und Pfeffer

  • Sesam

  • evtl. Hanfsamen

(Es wird empfohlen das Gemüse regional auf einem Markt zu kaufen, am besten in Bio Qualität.)


Für den Tahini-Dipp, ca. 120ml:

  • 2 EL Tahini (bevorzugt dunkles Tahini aus ungeschälten Sesamsamen

  • 2 EL Apfelessig

  • 1 EL Tamari (eine glutenfreie Sojasauce, ioptional könnt ihr auch normale Sojasauße verwenden)

  • 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft

  • 1/2 TL Chiliflocken

  • 4 EL Wasser (Zimmertemperatur)

  • 2 EL Sesam (für die Optik ;-))

Für den Dipp alle Zutaten in einem kleinen Glas miteinander vermengen. Falls ihr den Dipp etwas flüssiger haben möchtet: mit etwas Wasser zu einer Soße strecken. Der Geschmack bleibt intensiv. Die Soße passt auch hervorragend zu Reisnudeln (Pad Thai) oder Reisgerichten.


In einer große Schüssel mit kaltem Wasser Reispapier einzeln eintauchen. Etwa 30 Sekunden warten und rausholen. Auf einer sauberen Arbeitsplatte auslegen und mittig mit Gemüse belegen. Zuerst die Seiten verschließen, anschließend von unten auf nach oben Rollen - so das die perfekte Sommerrolle entsteht. Kalt servieren, und zusammen mit dem Dipp genießen.

Dieses Gericht ist:

  • vegan und glutenfrei

  • rohkost

  • vollwertig

  • reich an ungesättigten Fettsäuren

  • reich an komplexen Kohlenhydraten

  • perfekt an heißen Tagen

Euch sind keine Grenzen gestellt. Sommerrollen könnt ihr auch mit Reis oder diversem anderen Gemüse befüllen. Auch Früchte wie Beeren oder Mangos sind eine leckere Abwechslung.


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen